Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.

Unterschiede

Die östliche Unterart (Thb) wird meistens grösser als die westliche Unterart und Nominatform (Thh).
Männchen von Testudo hermanni hermanni erreichen selten Panzerlängen von mehr als 16cm. Weibchen bleiben meist unter 20cm.
Testudo hermanni hermanni ist auch wesentlich kontrastreicher schwarz gelb gefleckt.
Die Schwarzzeichnung von Thh ist deutlich ausgeprägt.

Ein markantes Zeichen für die kleiner Nominatform (Thh) ist ein gelber Fleck im Wangenbereich, der als Subokularfleck bezeichnet wird.
Die westliche Unterart (Thh) ist entsprechend ihrer wärmeren Herkunftsgebiete (Italien / Spanien / Frankreich) etwas wärmebedürftiger als die östliche Unterart (Thb).

Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.

Gelber Wangebfleck (Sobukularfleck) bei Thh