Materialien



Holzbohlen
Porensteine
Holzpfähle
Alltopplatte
Pagoninstein zum Sonnenbaden
Pflanzenuntersatz für Wasser



Zuerst stelle ich fest, wie gross mein Gehege sein soll.
In diesem Fall hat das Gehege eine Grösse von 16m2 für 3 Tiere (1,2)



Ich schneide die Holzbohlen auf die Grösse zu und verankere sie mit den Holzpfählen im Boden.




Die Höhe des Geheges lasse ich auf 30cm.
Das heisst ich verankere 2 Holzbohlen übereinander.




Nun nehme ich die Porensteine 25 x 50cm und befestige sie an der Gehegewand.






Als Dach benutze ich eine Alltopplatte, welche ich mit einer Bambusmatte überdecke.





Zum Schluss überstreiche ich die Holzbohlen sowie das Schlafhaus mit Bondex Holzschutzlasur (giftfrei).
Habe dazu die Farbe Tannengrün verwendet





Als Versteck und als Unterschlupf habe ich noch Himbeersträucher und Fliederbüsche gesetzt.





Nach 2 Tagen durften die Tiere ihr neues Zuhause beziehen und auf Endeckungsreise gehen.